Heisses Thema (Mehr als 5 Antworten) Internruf FritzFon <> Euracom (Gelesen: 428 mal)
schmiddydel
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 9
Mitglied seit: 22.04.2006

Euracom 182
5D00 EPROM
Euracom Konfigurator 5D00
Internruf FritzFon <> Euracom
12.03.2021 um 11:32:47
Beitrag drucken  
Moin,
kurz zu meiner Konfiguration.
EWE AllIP ==> FritzBox 7590 ==> über S0 Bus ==>Euracom 182
An der Euracom sind ISDN & analoge Telefone angeschlossen, sowie eine TFE.

Nun zu meinem Problem.
Bis dato signalisiert die TFE an ausgewählten Telefonen die Türklingel und ein Gegen sprechen sowie das Tür öffnen ist möglich.
Jetzt habe ich eins der schnurlosen ISDN Telefone gegen ein FritzFon C6 ausgetauscht, welches direkt per DECT an die FritzBox angeschlossen ist.
Leider bekomme ich es nun nicht hin, das das C6 auch auf die TFE reagiert und interagieren kann.

Nach dem studieren einiger Google Antworten raucht mir der Kopf. Ich bekomme die Konfiguration einfach nicht hin.

Hat hier jemand evtl. eine einfach verständliche Möglichkeit für mich?

LG
Marco
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Anzeige
Heinz Oldenburg
Junior Member
**
Offline


euraboard.de

Beiträge: 21
Mitglied seit: 18.07.2007
Geschlecht: männlich

Euracom 26x
5D00 Flash
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #1 - 14.03.2021 um 13:26:58
Beitrag drucken  
Hallo Marco,
ich befürchte, das tut nicht. Der Grund: die TFE funktioniert nur innerhalb der Euracom. Die FB, und damit auch die DECT-Teilnehmer der FB, sind jedoch aus sicht der Euracom 'das Amt', also externe Rufnummern. Selbst wenn man es mit irgend welchen Tricks schaft, das DECT-Telefon der FB mitklingeln zu lassen (Apothekerschaltung), scheitert man bei der Rückfrage um die Tür zu öffnen. Denn die Rückfrage findet in der FB statt, und die interpretiert '#7' auf ihre Weise. Es kommt also gar nicht erst bei der Euracom an.
Ich selbst habe vergeblich versucht, ein DECT-Telefon der FB als 'Nebenstelle' der Euracom einzurichten. Ich habe aufgegeben und eine Gigaset ISDN DECT-Basis angeschaft und betreibe daran, über einen internen S0-Bus der Euracom, das DECT Telefon.
Sorry, Gruß Heinz.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schmiddydel
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 9
Mitglied seit: 22.04.2006

Euracom 182
5D00 EPROM
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #2 - 17.03.2021 um 23:35:07
Beitrag drucken  
Moin Heinz,

so hatte ich das ja bis dato. Leider ist das Hand Teil kaputt gegangen und ich hab mich für das Fritz Fon endschieden.
War wohl ein Fehler.... Ärgerlich Laut lachend

Ich werde es noch etwas probieren, und wenn es nichts wird ist es auch nicht so schlimm. Die anderen Telefone an der Euracom klingeln ja noch Smiley

LG
Marco
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schmiddydel
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 9
Mitglied seit: 22.04.2006

Euracom 182
5D00 EPROM
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #3 - 18.03.2021 um 22:33:44
Beitrag drucken  
So, bin etwas weiter.
Von einem Telefon an der Euracom kann ich das C6 mit dem Code *0**611 erreichen und eine Sprechverbindung aufbauen.
Leider kann ich das augenscheinlich bei der TFE nicht hinterlegen Griesgrämig

LG
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Anzeige
Heinz Oldenburg
Junior Member
**
Offline


euraboard.de

Beiträge: 21
Mitglied seit: 18.07.2007
Geschlecht: männlich

Euracom 26x
5D00 Flash
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #4 - 20.03.2021 um 14:37:57
Beitrag drucken  
Hallo Marco,
da Sie es weiter versuchen, hier ein paar Hinweise, was evtl. noch geht. Bis auf das Letzte ist aber nichts getestet - aber vielleicht einen Versuch wert.

Die **611 ist eine aus Sicht der Euracom 'externe' Rufnummer. Die Euracom akzeptiert keine Sternchen in einer externen Rufnummer. Also - geht nicht, weder bei Rufumleitungen noch - so vermute ich - bei der Apothekerschaltung (Bedienung, Seite 39). Es ginge evtl. über den Umweg einer externen MSN. Also - eine Ihrer MSNs (die für VoIP) 'freischaufeln', bei der Apothekenschaltung (oder bei einer ständigen Rufumleitung einer Euracom-Nebenstelle, die bei TFE mitklingelt) auf diese MSN umleiten und das DECT-Telefon (611) mit dieser MSN in der FB 'verheiraten'. Die 611 sollte dann über die TFE klingeln. Aber damit ist das Problem der Rückfrage und Türöffner nicht gelöst. Deshalb schlage ich einen kleinen Hardware-Umbau vor.

AVM liefert, zusammen mit der FB, ein sg. 'Y-Kabel' mit aus. Der 'Fuß' des Y-K geht in die FB (DSL-Eingang). Das graue 'Bein' des Y-K geht (über einen TAE-Stecker) in die Telefondose (DSL-Zuleitung). Das schwarze 'Bein' ist z.Zt. ungenutzt. Diese Leitung wird mit einem internen S0-Bus der Euracom verbunden.

Für diesen internen S0-Bus der Euracom wird eine Nebenstelle - sagen wir die 55 - mit Masterberechtigung erstellt. Die 55 muss mitklingeln, wenn die TFE benutzt wird.

In der FB wird, zusätztlich zu dem vorhandenen VoIP Telefon, noch das Festnetz-Telefon (als ISDN-Telefon) aktiviert und als (einzige) Rufnummer hier die 55 eingetragen. Und bei den Telefongeräten wird die 611 (DECT-Telefon) exklusiv kommend und gehend auf die 55 gelegt.

Wenn jetzt an einer Nebenstelle der Euracom die interne 55 gewählt wird, muß die 611 (DECT) an der FB klingeln und wenn man den Ruf annimmt, kann man miteinander reden. Und das muß auch mit der TFE gehen. D.h., das DECT-Telefon an der FB verhält sich wie die interne 55 der Euracom. Und bis hier hin habe ich das Ganze vor einiger Zeit mal getestet und es funktioniert. Das Problem war und ist (bei mir ) die Rückfrage.

Wenn man, während eines Türgespräches, die R-Taste drückt, ist man IN DER FB in der internen Rückfrage (internes Wählzeichen der FB). Wählt man jetzt die 0 für ein Amt, landet man in der Euracom auf der 55. Und von hier aus kann man über '#07' (Bedienung der Euracom Seite 38, Tür öffnen) die Tür öffnen. Oder - alternativ: Man 'legt auf', nimmt wieder ab und wählt '#07'.
Diese letzte Teil ist nicht von mir getestet, sollte aber funktionieren. Zumindest ist es einen Versuch wert. Was halten sie davon. Viel Gück.

Gruß, Heinz
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schmiddydel
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 9
Mitglied seit: 22.04.2006

Euracom 182
5D00 EPROM
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #5 - 28.03.2021 um 22:58:07
Beitrag drucken  
Hallo Heinz,

erstmal Danke für deinen Vorschlag und deiner Hilfe.
Das werde ich mir auf jeden fall einmal zu Gemüte führen Smiley
Momentan versuche ich gerade folgendes, sobald ich ein entsprechendes Kabel "gebastelt" habe.
Von den internen, analogen Anschluss (15) der Euracom mit einem Kabel an den analogen Anschluss (2) der FB.
Der analoge Anschluss der FB wird als TFE konfiguriert.

Mal schauen ob das klappt.

Aber jetzt ist die Kurzarbeit erstmal vorbei.  Durchgedreht Durchgedreht Durchgedreht
Wird etwas dauern, bis ich wieder dabei gehe.
Melde mich aber auf jeden fall mit dem Ergebnis.

LG
Marco
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
tsm
Newbie
*
Offline


euraboard.de

Beiträge: 2
Mitglied seit: 23.06.2014

-
-
-
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #6 - 24.04.2021 um 04:47:53
Beitrag drucken  
Hallo,
dann mal hier die Lösung, die auch einwandfrei funktioniert:
Wie hier schon geschrieben wurde, legst du einen internen S0-Bus der Euracom mit dem Y-Kabel der FB auf den S0-Eingang der FB.
In der Euracom legst du auf diesem internen S0-Bus eine neue / zusätzliche Nebenstelle (z.B. die 27) an, auf diese legst du dann in der Rufverteilung auch die Türanrufe.
In der FB fügst du dann zusätzlich zu den IP-Rufnummern eine neue zusätzliche "ISDN-Amtsrufnummer" hinzu (das ist die neue zweistellige Rufnummer des internen S0-Bus der Euracom, z.B. die 27).
Das DECT-Telefon an der FB wird dann nur auf diese "neue ISDN Amtsrufnummer" zugeordnet.
Das DECT-Telefon an der FB verhält sich jetzt (fast) genauso, wie ein ISDN-Telefon am internen S0-Bus der Euracom, wenn du das DECT-Telefon an der FB "abnimmst", bekommst du den internen Wählton der Euracom, für ein Amtsgespräch dann wie immer mit der "0" das Amt holen und die Rufnummer wählen.
Bei Anrufen von der Tür klingelt dann auch das DECT-Telefon an der FB mit, im Display des DECT-Telefons steht dann "Anruf von der TFE", das Türgespräch kann ganz normal angenommen werden.
Aber jetzt kommt der Unterschied: Um den Türöffner zu betätigen drückst du auf dem DECT-Telefon die Rückfragetaste, der Tür-Teilnehmer hört jetzt aber nicht die interne Warteansage der Euracom, sondern die Warteansage der FB.
Um den Türöffner zu betätigen drückst du am DECT-Telefon jetzt 987 und dann "wählen", und der Türöffner wird betätigt, danach wird die Verbindung getrennt.
Mit #7 funktioniert das nicht, da die FB die # nicht verarbeiten kann.
Eigentlich war es das jetzt, für die Verbindung Euracom zur FB gibt es alternativ noch die Möglichkeit eine interne analoge Nebenstelle der Euracom auf den analogen Eingang der FB zu legen, und eine zusätzliche analoge "Amtsrufnummer" in der FB anzulegen.
Hiervon kann ich aber nur abraten, da es dabei zu unerwünschten Masseverschleifungen kommt, und im Gespräch am DEFT-Telefon ein deutliches 50 Hz-Brummen zu hören ist. Laut anderen Erfahrungen im Internet ist das wohl ein Problem speziell bei der FB 7590, bei der FB 7490 soll dieses Problem wohl nicht so vorkommen, also lieber nur wie beschrieben, die S0-Variante verwenden, das spart Nerven.
So, jetzt viel Erfolg bei der Umsetzung.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Anzeige
Heinz Oldenburg
Junior Member
**
Offline


euraboard.de

Beiträge: 21
Mitglied seit: 18.07.2007
Geschlecht: männlich

Euracom 26x
5D00 Flash
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #7 - 25.04.2021 um 15:28:41
Beitrag drucken  
Hallo ...
ja, es stimmt, die FB interpretiert wohl bei "#7" das "#" als Wahlende, egal wo es in der gewählten Nr. auftaucht. Die Euracom tut es nicht! Aber, wie ich ja in #4 sagte, der Teil war nicht getestet ...

Trotzdem - auch wenn Sie mich dafür als zu pingelig halten mögen - meine ich es fehlt was. Wenn Sie am DECT Telefon der FB die Rückfrage drücken, sind Sie in der FB (und nicht in der Euracom). Wenn Sie dann "987" wählen, geschieht irgend etwas in der FB, aber nicht in der Euracom. Also sollte, so meine ich, erst noch eine "0" kommen um auf die Euracom zu kommen. Und jetzt können Sie mit "987" die "#7" auf der Euracom emulieren.

Der guten Ordnung halber sei aber noch gesagt, daß dazu zwei Bedingungen auf der Euracom erfüllt sein müssen: Die Nebenstelle (hier die 27) darf KEINE automatische Amtsholung haben und bei der Alagenkonfiguration muß unten auf der Seite der Haken bei "Leistungsmerkmale über 98/99" gestzt sein.

Sollte ich mit dem hier gesagten total falsch liegen, lassen Sie es hier bitte wissen.

Gruß, Heinz
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
tsm
Newbie
*
Offline


euraboard.de

Beiträge: 2
Mitglied seit: 23.06.2014

-
-
-
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #8 - 27.04.2021 um 03:12:42
Beitrag drucken  
Hallo,
ja, das ist richtig, in der Euracom ist die Nebenstelle (27) nicht auf "automatische Amtsholung" konfiguriert, und die "Leistungsmerkmale über 98/99" müssen natürlich aktiviert sein.
In der FB ist das DECT-Telefon (die 27) unter Telefonie so konfiguriert: "Ausgehende Anrufe" nur 27 / "Ankommende Anrufe" nur auf folgende Rufnummern reagieren 27.
Wenn das alles so konfiguriert ist, dann funktioniert das so, wie beschrieben: Während des Türgesprächs Rückfrage drücken, 987 wählen, und auf wählen drücken, dann wird der Türöffner betätigt.
So habe ich das bei mir aufgebaut und konfiguriert, und das funktioniert so.
Wie gesagt, ich muß bei meinem DECT-Telefon nach 987 noch auf "wählen" drücken, das ist bei meinem DECT-Telefon dann eine "Hotkey-Taste" unter dem Display.
Mein DECT-Telefon ist ein Gigaset-Telefon, ob das jetzt bei einem FB-Telefon C6 oder so, auch genauso erforderlich ist, weiß ich nicht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
schmiddydel
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 9
Mitglied seit: 22.04.2006

Euracom 182
5D00 EPROM
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #9 - 16.05.2021 um 18:51:42
Beitrag drucken  
Hallo tsm,
hallo Heinz,

endschuldigt das ich mich jetzt erst melde, aber momentan darf ich ja wieder arbeiten.  Smiley

Eine Frage stellt sich mir noch, zu der Konfig von tsm.
Du hast geschrieben das das DECT Telefon nur auf die "27" reagieren soll. Kann dann damit nicht mehr normal ein Gespräch auf einer korrekten MSN angenommen, oder geführt werden?

Bin verwirrt.

LG
Marco
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Anzeige
schmiddydel
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 9
Mitglied seit: 22.04.2006

Euracom 182
5D00 EPROM
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #10 - 17.05.2021 um 07:21:54
Beitrag drucken  
Moin,

wollte gerade in meiner Euracom das Leistungsmerkmal über 98/99 setzen.
Leider ist das aus gegraut, so das ich dies nicht setze kann. Griesgrämig

Schade, dann klappt es wohl nicht, oder?

LG
Marco
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Heinz Oldenburg
Junior Member
**
Offline


euraboard.de

Beiträge: 21
Mitglied seit: 18.07.2007
Geschlecht: männlich

Euracom 26x
5D00 Flash
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Internruf FritzFon <> Euracom
Antwort #11 - 17.05.2021 um 13:47:09
Beitrag drucken  
Hallo Marco,
das Leistungsmekmal kann auch, wie fast Alles bei der Euracom, auch über Telefon-Codes eingegeben werden. S. dazu

Euracom Handbuch "Konfiguration", Seite 31:

Sonderfall Anschlußrufnummern 98 und 99 (# und #*)
Einige ISDN-Telefone können die Zeichen # und * als Wählziffern nicht senden. Für diesen Fall können Sie die Nummer 98 und 99 als Ersatzziffern reservieren. Anstelle des Zeichens # geben Sie im Wahlzustand die 98 ein. Anstelle der Zeichenfolge #* geben Sie die 99 und die darauffolgende Prozedur im Zustand Wahlvorbereitung (bei aufliegendem Hörer) ein. Schließen Sie die Prozedur ab, indem Sie den Hörer abheben. Sie hören dann einen Quittungston. Sie können diese Ersatzfunktion nicht zusammen mit der automatischen Amtsholung einsetzen, da in diesem Fall die Wahlziffern
direkt zum Netzanbieter gesendet werden und nicht von der Tk-Anlage ausgewertet werden.

Konfigurationsprogramm: Konfiguration -> Anlagenkonfiguration

Interne Anschlußrufnummern 98 und 99 für # und #*reservieren:
#*751#   Damit haben Sie die Nummernreservierung vorgenommen.

Nummernreservierung rückgängig machen:
#*750#   Die internen Anschlußrufnummern 98 und 99 stehen Ihnen
wieder zur Verfügung.

HINWEIS!
Die interne Anschlußrufnummer 98 ist auch für den Abruf von Leistungsmerkmalen bei IWV-Apparaten gültig.

Soweit das Handbuch. Viel Glück.

Gruß, Heinz
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert