Normales Thema Suche im Telefonbuch unter Vista nicht mehr mögl. (Gelesen: 5 363 mal)
rolf29
Global Moderator
*****
Offline


Hilft das weiter?

Beiträge: 643
Standort: Wissenschaftsstadt Darmstadt
Mitglied seit: 05.12.2002
Geschlecht: männlich

Euracom 182
4D02 Flash
Euraconf R4
Suche im Telefonbuch unter Vista nicht mehr mögl.
30.10.2007 um 21:46:34
Beitrag drucken  
Unter Windows Vista funktioniert die Suchfunktion im Euraconf-Telefonbuch nicht mehr.

Für die nicht mehr funktionierende Hilfefunktion konnte ich Abhilfe durch das Hinzufügen einer nicht mehr mitgelieferten Windows-Datei aufzeigen ( (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).).

Höchstwahrscheinlich läßt sich auf ähnliche Weise auch wieder die Suchfunktion aktivieren.
Welche früheren Windows-Datei(en) sind hierfür notwendig
?
  

Liebe Grüße aus Darmstadt! Rolf
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Anzeige
eura180
Ex-Mitglied



-
-
-
Re: Suche im Telefonbuch unter Vista nicht mehr mögl.
Antwort #1 - 08.11.2009 um 06:15:22
Beitrag drucken  
Hallo Rolf29,

hast Du die Dateien gefunden. Habe das selbe Problem mit Windows 7. Unter XP-Mode alles OK. Weis aber nicht welche Dateien man braucht. Klicke ich auf das Telefonbuch und klicke anschließend auf einen Buchstaben, springt die Liste ans Ende vom Telefonbuch. Ca. 45 Sek. später stürtzt EuraconfR4 ab.

Brauche Hilfe, da ich meine ganze Auswertung über das PRG mache.

Danke im voraus.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Thomas S.
Ehrenmitglied
*****
Offline


Euracom ist gut, eine
CB1000 besser

Beiträge: 140
Standort: Wolfsburg
Mitglied seit: 10.12.2005

Euracom 26x
5D00 Flash
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Suche im Telefonbuch unter Vista nicht mehr mögl.
Antwort #2 - 09.11.2009 um 21:20:41
Beitrag drucken  
Wenn das jetzt auch nicht wirklich weiterhilft: alte Programme sind eben auf alte Plattformen programmiert.

Wer also konsequent alte Programme benutzt, darf konsequenterweise auch nicht die Plattform wechseln. Das wird sich nie ändern (Binsenweisheit).

Es liegt daran, daß alte Programme auf die sog. API (Application Programming Interface) abgestimmt wurden, die zur Entwicklungszeit verfügbar waren und welche eben von neuen OS nicht mehr vollständig oder nur gänzlich unzureichend bis gar nicht unterstützt werden.

Hinzu kommt, daß oft bestimmte Funktionen unter Umgehung der offiziellen Dokumentation erstellt wurden, weil die "geheimen" API-Funktionen "einfacher" zum Ziel führten.

Abhilfe: neue Programmversionen, andere SW-Lösungen, sich von geliebten Vorgehensweisen trennen - oder alles beim alten lassen!

Wer es genau wissen wollte: es gab (oder gibt noch, bin da nicht mehr aktuell) Programme, welche eine ausführbare Datei soweit analysierten, das man hinterher genau wußte, welche DLLs aufgerufen wurden. Da die DLLs nun aber wiederum andere DLLs etc. aufriefen, ging das nicht immer mit einem befriedigenden Ergebnis zu ende - und war oft recht nutzlos.

Und noch eine Anmerkung: wenn der PC auch für andere Aufgaben herangezogen wird: Finger vom händischen einspielen von OS-fremden Dateien. WINHELP32 mag ja noch gehen, aber wenn Systemfunktionen fehlschlagen, ist es mit dem Datengau auch nicht mehr weit...
  

LG Thomas S.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
csternberg
Junior Member
**
Offline



Beiträge: 5
Mitglied seit: 12.01.2007
Geschlecht: männlich

Euracom 181
4D02 EPROM
Euraconf R4
Re: Suche im Telefonbuch unter Vista nicht mehr mögl.
Antwort #3 - 20.02.2010 um 16:04:12
Beitrag drucken  
Thomas S. schrieb on 09.11.2009 um 21:20:41:
Wenn das jetzt auch nicht wirklich weiterhilft: alte Programme sind eben auf alte Plattformen programmiert.

Wer also konsequent alte Programme benutzt, darf konsequenterweise auch nicht die Plattform wechseln. Das wird sich nie ändern (Binsenweisheit).

Oder er nimmt unter Win7 konsequent den XP-Modus oder eine andere VM (Binsenweisheit)
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert