Normales Thema Umgekehrter a/b-Wandler für Analogmodem (Gelesen: 6 055 mal)
rolf29
Global Moderator
*****
Offline


Hilft das weiter?

Beiträge: 643
Standort: Wissenschaftsstadt Darmstadt
Mitglied seit: 05.12.2002
Geschlecht: männlich

Euracom 182
4D02 Flash
Euraconf R4
Umgekehrter a/b-Wandler für Analogmodem
13.04.2005 um 18:25:32
Beitrag drucken  
A/b-Wandler sind bekannt. Sie wandeln das ISDN-Signal in ein analoges Signal.

Vielleicht kann mir jemand  dementsprechende Geräte benennen, die aus einem analogen Modem ein "fiktives ISDN-Modem" machen?

Soll anders gesagt und genauer heißen, daß das vorhandene analoge Modem sich mittels eines externen Wandlers letztlich als ISDN-Gerät im internen Bus einer Euracom einwählen kann (mit dem vordergründigen Ziel, auch ohne ISDN-Karte die Euracom mit einem analogen Modem auslesen zu können).

Möglicherweise geht ja so was theoretisch schon gar nicht zu machen. Oder?

Ich bin mir   desweiteren auch nicht sicher: müßte das exteren Gerät der PC-Software zwingend sagen können, daß ein ISDN-Modem vorhanden ist, damit der gedachte Umweg funktionieren könnte?
  

Liebe Grüße aus Darmstadt! Rolf
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Anzeige
wolle
Ehrenmitglied
*****
Offline


Ich mag meine Euracom....
wenn sie funktioniert
:)

Beiträge: 106
Standort: Mannheim
Mitglied seit: 29.10.2004
Geschlecht: männlich

-
-
-
Re: Umgekehrter a/b-Wandler für Analogmodem
Antwort #1 - 14.04.2005 um 06:08:20
Beitrag drucken  
Hallo rolf29,

also irgendwie versteh ich die Frage nicht so richtig.
Wenn ein a/b Wandler den Anschluß von analogen Geräten an einem S0 Bus ermöglicht, müsste das doch schon das sein was Du brauchst ?!
Ich hab so ein Teil noch nie verbaut, geb ich gerne zu, aber vom Verständniss her sollte es funktionieren.
Was nun noch ein problem darstellen könnte, ist die Nummernvergabe. Ob so etwas geht.. keine Ahnung, müsste aber schon gehen, denn wie kann der a/b wissen "wer" er ist...

Na, ich google mal ein wenig, vielleicht find ich ja noch etwas

Grüssle
Wolle
  

Grüsse aus Mannheim
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
rolf29
Global Moderator
*****
Offline


Hilft das weiter?

Beiträge: 643
Standort: Wissenschaftsstadt Darmstadt
Mitglied seit: 05.12.2002
Geschlecht: männlich

Euracom 182
4D02 Flash
Euraconf R4
Re: Umgekehrter a/b-Wandler für Analogmodem
Antwort #2 - 14.04.2005 um 12:36:42
Beitrag drucken  
Zitat:
also irgendwie versteh ich die Frage nicht so richtig.
Wenn ein a/b Wandler den Anschluß von analogen Geräten an einem S0 Bus ermöglicht, müsste das doch schon das sein was Du brauchst ?!

Hatte ich gar nicht bedacht, daß der a/b-Wandler gar keine Einbahnstraßenfunktion hat, und nur ISDN in analog wandeln kann, sondern auch umgekehrt analoge Werte in ISDN-Signale.

Bleibt die Frage, ob sich dann mit Hilfe von so einem Gerät (vor dem internen ISDN-Bus) die Euracom-Anlage ebenso mit einem analogen Modem auslesen läßt, wie mit einer ISDN-Karte am internen ISDN-Bus.
  

Liebe Grüße aus Darmstadt! Rolf
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
wolle
Ehrenmitglied
*****
Offline


Ich mag meine Euracom....
wenn sie funktioniert
:)

Beiträge: 106
Standort: Mannheim
Mitglied seit: 29.10.2004
Geschlecht: männlich

-
-
-
Re: Umgekehrter a/b-Wandler für Analogmodem
Antwort #3 - 15.04.2005 um 06:17:29
Beitrag drucken  
Sollte man mal testen.... Analogmodem hab ich noch rumliegen Laut lachend Leider keinen a/b Wandler...

Unterstützt die Software das denn überhaupt noch ? Die meisten sprechen doch nur noch ISDN karten an....

Grüssle
Wolle
  

Grüsse aus Mannheim
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Anzeige
rolf29
Global Moderator
*****
Offline


Hilft das weiter?

Beiträge: 643
Standort: Wissenschaftsstadt Darmstadt
Mitglied seit: 05.12.2002
Geschlecht: männlich

Euracom 182
4D02 Flash
Euraconf R4
Re: Umgekehrter a/b-Wandler für Analogmodem
Antwort #4 - 15.04.2005 um 07:44:59
Beitrag drucken  
Zitat:
Unterstützt die Software das denn überhaupt noch ? Die meisten sprechen doch nur noch ISDN karten an....
Richtig. Deswegen sprach ich oben ja auch von einem "fiktiven ISDN-Modem" (auf der Basis des analogen Modem). Als technischer Laie stelle ich mir das so vor, daß ein Programm [des a/b-Wandlers (?)] dem anderen Programm, das einen ISDN-Anschluß erwartet, ein vorhandenes ISDN-Modem vorgaukelt, obgleich nur ein analoges Modem vorhanden ist. Machbar? Gibt es so was?
  

Liebe Grüße aus Darmstadt! Rolf
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert