Normales Thema Tarif-Router - Telescout (Gelesen: 3 530 mal)
Marc Sauer-Scalabrino
Junior Member
**
Offline


Ich find die 5D00 Konfig
shice :)

Beiträge: 10
Standort: Schönfließ
Mitglied seit: 28.01.2005
Geschlecht: männlich

-
-
-
Tarif-Router - Telescout
31.01.2005 um 16:50:12
Beitrag drucken  
Hat sich damit mal jemand zufällig befasst?

Diese Router machen autm. LCR.
Sie übergeben an Systemtelefone sogar via Sprache und Display den Provider sowie die Gebühr und errechnen (zeigen) die Ersparnis zur TerrorKom.

Nun denke ich das sich diese übermittelten Daten vielleicht irgendwie in der Euraconf nutzen lassen müssten.

Auf regen Austausch hoffend.

Gruss aus der Mutterstadt Zwinkernd
Marc
  

Gruss&&MSS
Zum Seitenanfang
ICQ  
IP gespeichert
 
yogi70
Global Moderator
*****
Offline



Beiträge: 498
Standort: Köln
Mitglied seit: 15.01.2003
Geschlecht: männlich

Euracom 26x
5D00 Flash
Euracom Konfigurator 5D00
Re: Tarif-Router - Telescout
Antwort #1 - 01.02.2005 um 11:50:14
Beitrag drucken  
Also die Anlage kannst Du doch direkt vor die Euracom an den externen S0 hängen:

NTBA - Telescout - Euracom - ...

Hierdurch kannst Du dann das LCR in der Anlage deaktivieren und bist glücklich.

Die Konfig-Daten wird sich die Telescout via ISDN-Download durch anwahl einer Telefon-Nummer holen, darauf wirst Du nicht zugreifen könnnen, Griesgrämig

Aber LCR-Dateien gibt es ja auch online:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). gibt sogar die Möglichkeit eine *.lcr Datei für die Euracom zu erstellen. Diese mußt Du dann nur noch hochladen.

Gruß Yogi
  
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Marc Sauer-Scalabrino
Junior Member
**
Offline


Ich find die 5D00 Konfig
shice :)

Beiträge: 10
Standort: Schönfließ
Mitglied seit: 28.01.2005
Geschlecht: männlich

-
-
-
Re: Tarif-Router - Telescout
Antwort #2 - 01.02.2005 um 12:44:49
Beitrag drucken  
Zitat:
Also die Anlage kannst Du doch direkt vor die Euracom an den externen S0 hängen:

NTBA - Telescout - Euracom - ...


Hallo Yogi.

Soweit ist ja alles schon klar  Zwinkernd
so habe  ich es ja auch,... ich habe mich vielleicht unglücklich ausgedrückt,... mir ging es hauptsächlich darum das vielleicht eine Möglichkeit seitens Euraconf besteht die gelieferten "LCR-Router-Daten" auszuwerten bzw aus dem Telescout auszulesen.

Wie z.B. Provider- Dauer + Kosten der Verbindung usw. Dann würde auch die Gebührentabelle stimmen Zwinkernd Jedenfalls wenn man so einen Router sein eigen nennt. Zwinkernd

Denn diese Daten werden ja im Gespräch auch über die Anlage zum Telefon gesendet und dort angezeigt!
Deshalb meine laienhafte, für Programmierer grausame Art, zu denken : Muss doch easy zu programmieren sein! Smiley

Ich habe bei ET-Soft schon mal angewünschelt aber leider noch kein feedback Griesgrämig   * Zwinkernd
Ich weis ja wie das so ist mit Wünschen von Minderheiten  Laut lachend Laut lachend

Hier mal der Link, wenn es jemanden interessiert.
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Gruss Marc
  

Gruss&&MSS
Zum Seitenanfang
ICQ  
IP gespeichert
 
rolf29
Global Moderator
*****
Offline


Hilft das weiter?

Beiträge: 643
Standort: Wissenschaftsstadt Darmstadt
Mitglied seit: 05.12.2002
Geschlecht: männlich

Euracom 182
4D02 Flash
Euraconf R4
Re: Tarif-Router - Telescout
Antwort #3 - 01.02.2005 um 14:22:32
Beitrag drucken  
Zitat:
Denn diese Daten werden ja im Gespräch auch über die Anlage zum Telefon gesendet und dort angezeigt!
Deshalb meine laienhafte, für Programmierer grausame Art, zu denken : Muss doch easy zu programmieren sein! Smiley

Wenn der der Anlage vorgeschaltete Router die Gebührendaten durch die Anlage zum Telefon schickt, dann sehe ich keinen Hinderungsgrund diese Daten in Euraconf sichtbar zu machen.

Meine nähere Meinung dazu:

Ich verweise auf den Hilfetext von ET-Soft. Zitat:

"Call-by-Call

Gebühren mit Tarifprogramm auch für Gespräche über Preselection nachrechnen

Normalerweise werden mit dem Tarifprogramm keine Gebühren für Gespräche über einen Preselection Carrier berechnet, da davon ausgegangen wird, daß die Gebühren vom Provider übermittelt werden. "

Somit kommt es m.E. nur darauf an, die Gesprächsgebühren durch Euraconf (z.B. mittels Gebührenprogramm TelcoEx) nicht nachrechnen zu lassen, also die 3 Haken bei "Datei - Einstellungen - Gebühren" nicht zu setzen.

Lediglich die Euracom muß so eingestellt werden, daß sie die gesendeten Gebührendaten auswerten kann, das heißt die Gebühren wären auch im Gebührenspeicher der Euracom vorhanden (Euracom-Stichwort: Gebührenerfassung programmieren). Dann müßte auch Euraconf die Daten zum Auslesen und Anzeigen und Weiterverarbeiten verfügbar haben.

Müßte doch so funktionieren können?

  

Liebe Grüße aus Darmstadt! Rolf
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert